Sie erreichen uns über die 24h-Hotline:
05532.931-0 Ihre Anfrage Infomappe

Ihre eigenen vier Wände

Auf drei Wohnbereiche verteilt bietet unser Seniorenheim 137 Pflegeplätze in hellen und geräumigen Zimmern. Sie sind alle barrierefrei ausgebaut und verfügen über einen eigenen Balkon oder Terrasse, Dusche und Toilette sowie eine Notrufanlage. Mit eigenen Möbelstücken können die Zimmer nach Belieben ausgeschmückt werden.

In jedem Wohnbereich befinden sich zwei Aufenthaltsräume und eine kleine Küche. Für ein geselliges Beisammensein stehen zudem auch unser Speisesaal sowie unser Clubraum zur Verfügung. Im Andachtsraum finden wöchentlich Gottesdienste statt.

Mitten im Leben gelegen

Unser Haus liegt nur wenige Gehminuten vom Bahnhof und der Innenstadt Stadtoldendorfs entfernt und ist sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Die traditionsreiche Kleinstadt Stadtoldendorf liegt in einem der landschaftlich schönsten Abschnitte des Weserberglandes zwischen Ith, Hils und dem Naturpark Solling-Vogler. Gut erhaltene Fachwerkhäuser, der Försterbergturm als Wahrzeichen und Teile der mittelalterlichen Stadtmauer prägen das Bild. Mit der einladenden Fußgängerzone inmitten der romantischen Altstadt gehört Stadtoldendorf zu den bevorzugten Zentren der Region und lädt zu Spaziergängen und kulturellen Erkundungstouren ein.

Anfahrt

Von Kassel/Göttingen: A7 Abfahrt Northeim/Nord, B3 Richtung Alfeld, hinter Einbeck B64 Richtung Holzminden. In Lenne links Richtung Stadtoldendorf abbiegen.

Von Hameln: B83 Richtung Holzminden, Bodenwerder B240 bis Eschershausen – B64 Richtung Holzminden (2 km), Abzweig links nach Stadtoldendorf.

Von Höxter: B83 Richtung Holzminden, B64 Richtung Eschershausen/Seesen. Abzweig rechts Richtung Arholzen, hinter Arholzen links Richtung Stadtoldendorf.

Bahn: Der Bahnhof Stadtoldendorf ist nur 5 Gehminuten von unserem Haus entfernt.

Zum Routenplaner

Frische und regionale Küche

Täglich verwöhnt unsere hauseigene Küche unsere Bewohner mit frischen, ausgewogenen und nährstoffreichen Speisen. Die Menüauswahl stimmen wir auf individuelle Bedürfnisse ab und nehmen Rücksicht auf besondere Ansprüche. Unsere Fachkräfte achten auf die speziellen Ess- und Trinkgewohnheiten im Alter und reagieren auf verändertes Ernährungsverhalten der Senioren. Spezielle Ernährungskonzepte kommen beispielsweise für Menschen mit dementiellen Erkrankungen zum Einsatz (Fingerfood) sowie auch für Diabetiker und Menschen mit Schluckbeschwerden.

In unserer Cafeteria kann man nachmittags Kaffee, Tee sowie hausgemachten Kuchen genießen.